Turnierwochenende in Sontheim

 

Am Do 30.05. und von Sa 01.06. bis So 02.06. fand unser traditionelles Reitturnier auf der Anlage des Vereines statt. Der Wettergott hat es gut mit uns gemeint und uns an allen drei Tagen bestes Reitwetter beschert. Der Donnerstag startete mit einer Springpferdeprüfung der Kl. A für Junge Pferde. Es wurden im Tagesverlauf Springen bis zur Kl. M* ausgetragen. Als Highlight fand unter Flutlicht zum ersten Mal der Nightriders Cup statt. Hier wurde ein Springen der Kl. A** mit steigenden Anforderungen gezeigt. Auch die Zuschauer waren von der Stimmung an diesem Tag begeistert und haben im Anschluss noch an der Bar gefeiert. Am Samstag stand der Tag ganz im Zeichen der Jugend und jungen Reiter bis 21 Jahre. Auch hier wurde mit einem Stangenlabyrinth eine neue Prüfung schon für die kleinsten Angeboten. Bei einem Jump and Run Wettbewerb durften sich ein Reiter im Team mit einem Läufer gegen die anderen Teams messen. Wobei alle von den Zuschauern zu Höchstleistungen angefeuert wurden.

Am Sonntag begann der Tag auf einem perfekt vorbereiteten Rasenplatz auf dem drei Springprüfungen bis zur Klasse L ausgetragen wurden. Am Nachmittag fanden als Abschluss des Turnierwochenendes noch zwei Springend er Kl. M* und der Kl. M** statt. Hier wurde nochmal gezeigt, wie spannend der große Springsport sein kann.

Auch vom heimischen Verein haben viele Reiter erfolgreich am Turnier teilgenommen. Hier die Platzierungen:

 

Traditionelles Reitturnier am Vatertag-Wochenende in

Sontheim

 

 

Ab Donnerstag lädt der RFV Sontheim zu seinem dreitägigen Turnier. Dieses Jahr wird die Veranstaltung zum ersten Mal als reines Springturnier ausgetragen.

 

Auf der Anlage des RFV Sontheim im Stockhau beginnt am Donnerstag das jährliche Turniergeschehen um ca. 9:30 Uhr mit den jungen Pferden in einer Springpferdeprüfung der Klasse A**. An diesem Tag werden weitere Prüfungen bis zur Klasse M* zu sehen sein. Als Höhepunkt und Abschluss des Tages wird um ca. 21:30 Uhr eine Springprüfung der Klasse A** mit steigenden Anforderungen, der Nightrider-Cup 2019 unter Flutlicht ausgetragen. Im Anschluss können Teilnehmer wie Besucher den Tag an Pilswagen und Cocktailbar ausklingen lassen.

Am Sonntag starten die ersten Prüfungen auf dem Grasplatz mit zwei Springen der Klasse A und einem Springen der Klasse L. Als Turnierabschluss am Sonntagnachmittag können die Reiter ihr Können in einer Springprüfung der Kl. M** mit Siegerrunde beweisen.

 

Jugendtag am Samstag

Der Samstag steht ganz im Zeichen der Jugend und jungen Reiter bis 21 Jahren. Hier starten schon die ganz jungen Reiter und sammeln die ersten Turniererfahrungen. Als neue Prüfung wird dieses Jahr ein vielseitiges Stangenlabyrinth ausgerichtet. Zusätzlich gibt es einen „Jump and Run“ Wettbewerb, bei dem zunächst ein Reiter zu Pferd den Parcours absolviert und anschließend ein Läufer den gleichen Parcours ohne Pferd durchlaufen muss.

Die Springprüfungen werden von der einfachen Klasse E in Stil- und Fehler-Zeit-Wertung bis hin zur Klasse L ausgetragen.

 

An allen drei Tagen sorgt das Küchenteam für Wohlergehen der Teilnehmer und Besucher. Ob nur zu Kaffee und Kuchen oder zum herzhaften Essen von der Butterbrezel bis zu den Gemüsemaultaschen und dem Highlight des vor Ort im Smoker frisch zubereiteten Pulled Pork ist für jeden Gaumen etwas dabei.

 

Arbeitsdienst am 25.05.2019

 

Am Samstag den 25. Mai findet ein Arbeitsdienst zur Vorbereitung unseres Turnieres statt. Von 09:00-13:00 Uhr und von 13:00-17:00 Uhr soll die Anlage auf Vordermann gebracht werden. Rasenplatz mähen und ausschneiden, Pfosten am Sandplatz erneuern und Unkraut jäten, Koppel und Paddock Pfosten erneuern. Hierfür werden wieder zahlreich helfende Hände gebraucht.

 

Arbeitsdienst am 18.05.2019

 

Diesen Samstag findet ein Arbeitsdienst zur Vorbereitung unseres Turnieres statt. Von 09:00-13:00 Uhr und von 13:00-17:00 Uhr soll die Anlage auf Vordermann gebracht werden. Rasenplatz mähen und ausschneiden, Pfosten am Sandplatz erneuern und Unkraut jäten, Koppel und Paddock Pfosten erneuern. Hierfür werden wieder zahlreich helfende Hände gebraucht.

 

80. Geburtstag von Hans Unseld

 

Am 23.04. feierte unser Gründungs- und Ehrenmitglied seinen 80. Geburtstag.

 

Der Reit- und Fahrverein Sontheim Unteres Brenztal 1960 e.V. ließ es sich

natürlich nicht nehmen, hier mit Pferd und Reitern Spalier zu stehen.

11 Reiter sowie viele Reitvereinmitglieder zu Fuß erwiesen Hans hier die Ehre

zu diesem besonderen Ehrentag.

Seine Frau Marianne blieb verschwiegen bis zum Schluss, so dass die Überraschung

gelang.

 

 

Arbeitsdienst Samstag 30. März 2019

1. Schicht 9:00 Uhr - 13:00 Uhr.

2. Schicht 13:00 Uhr - Ende

Wir müssen unsere Reitanlage für das bevorstehende Dressurturnier vorbereiten.

 

Equikinetic Ganztageskurs

mit Geitner-Trainerin Nadja Schlecht 

      

Am 23. März 2019 bietet der RFV-Sontheim einen Equikinetic Ganztageskurs nach Michael Geitner an.

Nähere Infos und Anmeldung bei Carmen Rothert unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bei Interesse schnell melden, da nur begrenzte Plätze verfügbar sind.

Kursbeschreibung und Anmeldung >>>>>>>

 

!! Halle gesperrt !!

      

am Samstag, 23. März 2019 ist die Halle für einen Equikinetic Kurs von 9:00 bis 18:00 Uhr gesperrt.

Stüble ist ab 11:00 Uhr geöffnet.

 

Zahlreiche Teilnehmer bei der Hauptversammlung

 

Sontheim. Bei der Hauptversammlung am Freitag blickte der Reit und Fahrverein Sontheim Unteres Brenztal 1960 e.V. auf ein erfolgreiches Jahr 2018 mit vielen gelungenen Veranstaltungen zurück. Vor allem auch im Bereich der Schulpferde gab es einige Änderungen.

Der Vorsitzende Heydwolff Knauß begrüßte Freitag im Restaurant Kult in Sontheim die 35 anwesenden Mitglieder. In seinem Bericht gab er zunächst einen Überblick über das vergangene Jahr und die abgehaltenen Veranstaltungen.

Zu Beginn des letzten Jahres wurden die drei vorhandenen Schulpferde in gute Hände verkauft. Um den Reitschulbetrieb weiter führen zu können, wurden zwei neue Schulpferde angeschafft. Sodass die Reitschüler nun mit zwei frischen Lehrpferden neue Erfahrungen sammeln können. Eine Neuerung gab es auch beim traditionelle Reitturnier am Vaterstagswochende im Mai. Hier wurden im letzten Jahr ausschließlich Springprüfungen der Klassen E bis M angeboten.  Erhalten blieb der Smastag, welcher als Jugendturnier ausschließlich für Reiter bis 21 Jahren vorbehalten war. Dafür wurde dann im September ein separates Dressurturnier der Kl. E bis L durchgeführt. Dieses fand bei den Reitern großen Zuspruch.  Auch der Fahrertag konnte im Herbst wieder angeboten werden. Bereits verkürzt auf einen Tag, gab es leider sehr wenige Teilnehmer für die angeboteten Prüfungen im WBO und LPO Teil, sodass der Fahrertag 2019 zum ersten Mal nicht auf der Anlage des RFV Sontheim stattfinden wird. Als Jahresabschluss konnten die Reiter des Vereines den Zuschauern bei der Weihnachtsfeier verschiedene Vorführungen präsentieren. Zum Beginn des neuen Jahres fand bereits ein Lehrgang zum Basispass und Reitabzeichen für die Reiter statt. Hieran haben 17 Kinder und Jugendliche aus dem Verein teilgenommen. Die Prüfung vom Basispass über das RA8, RA5 und RA4 wurde am 10.03. durchgeführt und von allen Teilnehmern erfolgreich bestanden.

Es folgten die Berichte der verschiedenen Ressorts. Sportwartin Solvejg Beer berichtete über zahlreiche erfolgreiche Turnierteilnahmen. Besonders zu erwähnen sind die Erfolge bei den Kreismeisterschaften. Mit Lara Gerhard, Heydwolff Knauß, Vanessa Schlumpberger, Mona Dörr und Bärbel Brugger wurden fünf Mitglieder aus unserem Verein geehrt. Desweiteren stellte der Verein auch die Kreismeister in der Mannschschaftsdressur. Die anderen Spartenleiter wussten von zahlreichen Angeboten für die Jugend, erfolgreiche Veränderungen in den Bewirtungen der Veranstaltungen, den Erneuerungsarbeiten an den Reitplätzen und den Aktivitäten auf unserer Hompage zu berichten.

Bei den Wahlen wurde als neuer Reitwart und Schupferdebeauftragter Bernd Hass in den Reihen des Ausschusses begrüßt.

Zum Abschluss wurden die treuen Mitglieder geehrt. Für 10 Jahre Mitgliedschaft wurden Franziska Häberle, Leoni Bäurle, Eugen Dercho, Werner Jura, Maria Lanzinger und Carmen Rothert

geehrt. Für 40 Jahren Mitgliedschaft wurde Wilhelm Moser ausgezeichnet.

Die Jubilare und die Vorstände von links nach rechts: Werner Jura, Verena Dercho, Marco Dörr, Franziska Häberle, Heydwolff Knauß, Carmen Rothert, Rainer Frey

Arbeitsdienst Samstag 16. März 2019 ab 13:00 Uhr

 

Frühjahrsputz" (Montage Waschbecken für den Stall). Wir freuen uns daher über viele helfende Hände

 

Copyright